Artur Rode und Lorena Hainke erfüllten die Erwartungen

Sonntag, 16.09.2007 in Rubrik: LOKALSPORT



Bei der Tischtennis-Landesrangliste der C-Schüler und -Schülerinnen in Helmstedt erfüllten die Kreis Nienburger Teilnehmer Artur Rode (SC Stolzenau) und Lorena Hainke (TV Jahn Rehburg) die in sie gesetzten Erwartungen.

Artur Rode erkämpfte sich mit Rang drei einen Platz auf dem Siegertreppchen, und Lorena Hainke belegte mit Rang neun einen guten Mittelplatz. Artur Rode beendete die Vorrunde in der Gruppe A ohne Niederlage, dabei gab er in sieben Spielen nur drei Sätze ab. Mit dem gleichen Ergebnis gewann Alexander Ahlbrecht (VfB Peine) die Gruppe B. In der Endrunde der besten Acht trafen die beiden im vermeintlich entscheidenden Spiel aufeinander. Mit 3:1 behielt Artur Rode die Oberhand und hatte dadurch die besten Chancen auf den Gesamtsieg. Doch der zweite der Gruppe B, Nils Hohmeier (TSV Langenholtensen), machte Artur Rode im letzten Spiel des Turniers noch einen Strich durch die Rechnung. Er bezwang den Stolzenauer glatt in drei Sätzen. So waren alle drei Spieler punktgleich (6:1), aber die Satzdifferenz von Artur Rode (+11) war schlechter als die seiner beiden Konkurrenten (+12 bzw. +13), und darum musste er sich mit Rang drei begnügen. Lorena Hainke hatte in der Vorrunde Pech, denn sie erzielte ebenso wie Nicola Bethe (TSV Watenbüttel) 4:3 Punkte. Bei Satzgleichheit entschied der direkte Vergleich, den Lorena Hainke mit 2:3 verloren hatte, über die Platzierung. Aber die Rehburgerin machte das Beste daraus: Mit sechs Siegen und nur einer knappen 2:3-Niederlage setzte sie sich in der Endabrechnung auf Rang neun.

Kommentar schreiben

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben:



» Haben Sie noch keinen Nutzerzugang?
» Haben Sie Ihre Logindaten vergessen?